Ökostation: Natur erleben - Zukunft gestalten
→ nach oben →

Programm 2023


Führung Ökostation Freiburg - das Umweltbildungszentrum

01.01.2011 bis 31.12.2023 

Die Ökostation bietet im fachtouristischen Bereich für Erwachsene Führungen zu den Themenfeldern umweltpädagogische Arbeit der Ökostation, Biogarten, BUND und nach Absprache auch zu speziellen Themenbereichen wie z.B. biologisches Gärtnern, Umweltbildung, Solarenergie, Bildung für nachhaltige Entwicklung an...

  • Termine und Preise nach Absprache je nach Gruppengröße, Dauer und Programm
  • Preis nach Vereinbarung
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden


Freiburger Kindergeburtstag im Biogarten

01.01.2021 bis 31.12.2023 jeweils von 14:00 bis 16:30 

Eine Party bei jedem Wetter, zu jeder Jahreszeit unter freiem Himmel bei Froschgequake und Vogelgezwitscher. Diesen Kindergeburtstag vergisst man garantiert nicht so schnell. Für den besonderen Tag Ihres Kindes bietet die Ökostation ein spezielles Programm an. Natur entdecken, Spaß mit Freundinnen und Freunden und ein Hauch von Abenteuer erwarten die kleinen Gäste im Biogarten. Am Teich und an der Blumenwiese werden wir Frösche, Libellen und Wasserläufer erforschen, Schmetterlinge und Wildbienen beobachten, selber Naturfarben herstellen und damit malen und am Schluss kann sich die verschworene Gemeinschaft rund um ein knisterndes Lagerfeuer bei geröstetem Stockbrot ausruhen.
Geburtstagstorte und Getränke können mirgebracht werden, die Ökostation stellt Geschirr, Gläser und Besteck zur Verfügung.

  • Treffpunkt: Gartenhäuschen im Biogarten
  • Für Kinder im Alter von 6-11 Jahren
  • Zeit: Mo, Di, Mi, Fr von 14:00 - 16:30 Uhr (nicht am Donnerstag)
  • Gruppengröße: 6 - 11 Kinder in Begleitung mindestens eines Erwachsenen
  • Im Pauschalpreis sind kleinere Materialkosten enthalten.
  • Corona-Info: Die Adressen und Ergebnisse der Pooltests der Schulen der Kinder müssen mitgebracht werden.
  • 75.00 € pauschal
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden




Planungstreffen Freiburger Tag der Artenvielfalt 2023

am 23.01.2023 von 18:00 bis 19:30 

Vorankündigung: Am Sonntag den 18. Juni 2023 sind wieder alle Naturfreunde zum Tag der Artenvielfalt aufgerufen, innerhalb von 24 Stunden in einem selbst festgelegten Gebiet möglichst viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu entdecken. Gesucht werden kann überall - auf der Wiese, im Feldgehölz, am Bachufer, im Wald oder in der Kiesgrube. Am vorherigen Samstag Abend werden Fledermaus- und Nachtfalterexkursionen angeboten.

Nicht nur Experten sind gefragt: Jeder, der sich für die Natur und für deren Schutz interessiert, kann mitmachen - insbesondere auch Familien mit Kindern.
Unter Anleitung von Fachleuten werden die verschiedenen Biotope und Lebensräume am Wald, am Wasser und auf den Wiesen untersucht und Tier- und Pflanzenarten bestimmt. Über den ganzen Tag verteilt werden von ExpertInnen geführte Exkursionen zu verschiedenen Tier- und Pflanzengruppen angeboten.



Umweltbildungsprojekt für ukrainische Familien mit Kindern

25.01.2023 bis 14.09.2022 jeweils von 14:30 bis 16:00 

Jeden Mittwoch Nachmittag bietet die Ökostation ein Betreuungsangebot für Familien mit Kindern an. Im Mittelpunkt stehen Angebote zum Natur entdecken im Garten, am Teich, zu Heilkräutern, Kochen am Lagerfeuer und vieles mehr. Die Kinder können Stockbrot zubereiten, Kräuterbutter selber herstellen, andere ukrainische und deutsche Kinder kennenlernen und miteinander essen, spielen und den Seepark entdecken. Auch die Eltern oder Betreuungspersonen sind herzlich eingeladen.
Weitere Termine: Jeden Mittwoch ab 14.30 Uhr

  • Referentin: Ina Aufderheide und Team der Ökostation
  • Ein kostenloses Angebot
  • Eine Dolmetscherin steht zur Verfügung
  • Fahrtkosten werden erstattet
  • mit freundlicher Unterstützung der Momo-Stiftung




Ausstellung Zukunftspakete

am 05.02.2023 von 14:00 bis 17:00 

Das Projekt Zukunftspakete gab 2022 Anreize zur Umsetzung eines nachhaltigeren Alltags.
25 Personen erhielten monatlich ein Paket mit Materialien, einer kleinen Aufgabe oder neuen Ideen um nachhaltiger zu leben und zu konsumieren.

Eine Auswahl aus den zahlreichen Rückmeldungen und Ergebnissen zu diesem Projekt wird in dieser Ausstellung gezeigt. Auch spannende DIY (do-it-yourself) Stationen zum Ausprobieren können hier entdeckt werden. Die Ausstellung wird für 2 Wochen (bis zum 16.02.23) in der Ökostation aufgebaut sein und kann nachmittags während der Öffnungszeiten auf eigene Faust erkundet werden.

  • Das Projekt Zukunftspakete wird von der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg (ASF) gefördert.



Freiburger Baumschnittkurs Obstgehölze

am 10.02.2023 von 18:00 bis 21:30   Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Die Obstbäume und Sträucher im Biogarten und auf der Streuobstwiese der Ökostation bieten alle Möglichkeiten, um die Grundlagen des Obstbaumschnitts praktisch zu erlernen. Vom Pflanzschnitt bis zum Erhaltungsschnitt werden Themen besprochen. Im Mittelpunkt des Kurses steht das praktische Erlernen des Obstbaumschnittes in den Außenanlagen. Da es kalt sein kann, bringen Sie bitte warme Arbeitskleidung, festes Schuhwerk und eine saubere, scharfe Rebschere mit, optional auch Ihre eigene Baumsäge. Am Freitagabend gibt es in der Ökostation theoretische Grundlagen und heißen Tee. Das Bistro Ökostation bietet den Teilnehmenden am Samstag in der Mittagspause eine warme Gemüsesuppe an.
Der Samstagstermin ist von 10 - 16.00 Uhr

  • Referent: Andreas Breisinger, Obstbaumpfleger LOGL
  • Die Kursgebühr ist für die 1,5 Tage inkl. Suppe und Getränke
  • Versorgung: heisse Gemüsesuppe und Getränke werden gestellt.
  • In Kooperation mit dem Landesverband für Obstbau Garten- und Landschaft Baden-Württemberg e.V. (LOGL)
  • 55.00 € / TeilnehmerIn
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden




Kindergruppe "Seepark Entdecker*innen"

am 18.02.2023 von 10:00 bis 12:30 

Ein Angebot für Stadtkinder, die Lust haben, draußen zu sein und bei Spiel und Spaß neue Dinge über die Natur zu lernen. Jeweils einmal am Samstag im Monat wird ein spannender Vormittag mit und für Kinder in den naturnahen Außenanlagen der Ökostation geboten. Treffpunkt ist das Gartenhäuschen im Biogarten der Ökostation.
Natur erforschen und entdecken, in der Natur lernen und Spiele stehen auf dem Programm.
Hier einige Bespiele für die Themen im Verlauf des Jahres: Leckereien am Lagerfeuer zubereiten, Wasserwelten im Seepark entdecken, Kescher selber basteln und Teichtiere bestimmen, Kräuter sammeln und verarbeiten. Das konkrete Programm der Termine wird jeweils gemeinsam mit den Kindern abgestimmt.

  • Betreuung: Leonie Kremser und Lene Frick
  • weitere Termine: Sa 18.02., Sa 18.03., Sa 29.04., Sa 13.05, Sa 17.06.2023
  • Bitte der Witterung angepasste Kleidung und ein Vesper mitbringen
  • Alter: Kinder zwischen 7 und 10 Jahren
  • Die Teilnahme ist kostenlos
  • Die Ökostation ist anerkannter Träger der außerschulischen Jugendbildung und der freien Jugendhilfe im Sinne des § 75 SGB VIII tätig.
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Baumschnitt-Übung Sängerruh

am 18.02.2023 von 14:00 bis 17:00 

Diese 3-stündige Übung ist für Interessierte geeignet, die ihre Kenntnisse im Baumschnitt auffrischen oder festigen möchten. Baumansprache und Schnitt von jungen, mittelalten und alten Obstbäumen auf der Sängerruh am Schönberg in St. Georgen mit aktivem Einsatz der Teilnehmenden.

  • Leitung Holger Mette-Christ
  • Treffpunkt: Grillplatz an der Sängerruh (Schönberg St. Georgen)
  • In Zusammenarbeit mit dem Umweltschutzamt der Stadt Freiburg
  • 15.00 € / TeilnehmerIn
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden




Vortrag: Blühende Heuwiesen - Der Dschungel vor unserer Haustüre

am 23.03.2023 von 18:00 bis 19:30 

In Wiesen gibt es vieles zu entdecken und zu bestaunen. Denn so vielfältig dieser kleine Kosmos ist, so unbekannt ist er für die meisten von uns. In diesem Vortrag lernen Teilnehmende vieles über die verblüffenden Zusammenhänge im Pflanzen- und Tierreich. Sie erfahren jedoch auch, wie wichtig der Schutz von wertvollen Lebensräumen ist und dass wir hier immer wieder vor großen Herausforderungen stehen.
Der Vortrag dauert ca. 45-60 Minuten und anschließend bleibt ausreichend Zeit für Fragen und offene Diskussion.



Freiburger Osterfreizeit Kinderland

11.-14.04.2023 jeweils von 08:30 bis 16:30   Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

An den vier Tagen werden wir im Garten der Ökostation die Natur erforschen und das Leben auf Land und im Wasser unter die Lupe nehmen. Wir wollen mit euch die Natur entdecken und erforschen, möchten lernen, wie man Werkzeuge und Geräte wie das Mikroskop oder das Fernglas nutzt. Wir üben uns im Basteln und auch wie man kreativ und künstlerisch mit Naturmaterialien umgehen kann (Landart). Wir lernen Nützliches über Kräuter und wie man sie verwenden kann.
Am Mittwoch erkunden wir den nahegelegenen Mooswald und lernen, wie man mit Kletterausrüstung in Bäumen klettern kann. Außerdem suchen wir mit dem Förster eine Fläche, auf der die Kinder ihre "Familienbäume" pflanzen können.
Und natürlich kommt das gemeinsame Spielen auch nicht zu kurz!

  • ReferentInnen: Claudio Hufnagel, Paul Specht und Team der Ökostation
  • Für Kinder von 7 - 11 Jahren.
  • Die anteiligen Bewirtungskosten (27,-) gelten für alle 4 Tage gemeinsam.
  • Bitte Vesper und wetterfeste Kleidung mitbringen.
  • Die Anmeldung gilt fuer alle 4 Tage, Einzeltage koennen nicht gebucht werden.
  • Förderhinweis: die Freizeit ist ein Angebot des Projektes StadtWaldGarten und wird von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg gefördert.
  • Fotonachweis: NAJU_Selbermachen_Wiese_Sonstiges_Bänderschnecke_Landart_Pixabay_JanTemmel
  • 27.00 € / TeilnehmerIn
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden




Weiterbildung: Wildpflanze des Monats 2023 - 1

am 20.04.2023 von 18:00 bis 19:30 

Wildpflanzen sind die Vorfahren aller Kulturpflanzen und begleiten uns schon seit Menschengedenken. Ihr Formenreichtum erstreckt sich von kleinen, unscheinbaren Pflänzchen bis hin zu stattlichen Bäumen. Wildpflanzen bilden die Lebensgrundlage für viele Tiere und sind bis heute Teil der Volksheilkunde, sowie in der modernen Phytotherapie.
Auch kulinarisch gesehen stehen die Wildpflanzen den Kulturpflanzen in nichts nach. An den jeweiligen Abenden werden all diese Themen behandelt und Pflanzen zubereitet, immer spezifisch auf die jeweiligen „Wildpflanze des Monats“ gemünzt.
Die Wildpflanze des Monats April ist der Waldmeister.

  • Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme an allen 4 Kursterminen. Einzelne Kurstermine können nicht gebucht werden.
  • Weitere Termine: 04.Mai - Linde, 15.Juni - Brennnessel, 13.Juli - Buchweizen
  • Referentin: Astrid Lehmann, Autorin und Wildpflanzenpädagogin
  • Foto: Heinz Hauenstein/Ökostation
  • 53.00 € / TeilnehmerIn
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



TMD - Tagfalter finden, ein Citizen Science Projekt an der Ökostation

am 21.04.2023 von 15:30 bis 17:00 

Die Ökostation ist mit ehrenamtlich Engagierten an der Erhebung der Tagfalter in Deutschland beteiligt. Bei diesem großen Projekt der Bürgerwissenschaft (Citizen Science) werden wöchentlich im Sommerhalbjahr entlang festgelegter Routen alle Tagfalterarten erhoben und dokumentiert. Bei dieser Veranstaltung wird das bundesweite Tagfalter-Monitoring (TMD) vorgestellt und es gibt eine Einführung in die Planung einer konkreten Route (Transekt). Beispielhaft werden die 3 Transekte an der Ökostation im Seepark begangen und Falter dokumentiert.
Hier können Sie einen Vidoclip der Aktion sehen: www.oekostation.de/docs/tagfalter_monitoring_final_cut.mp4




Soja, die Powerbohne - Tofu selber machen

am 25.04.2023 von 14:30 bis 17:00 

Was können wir nicht nur für unsere Gesundheit, sondern auch für die unseres Planeten tun? Woher kommen die Sojabohnen und wie werden sie angepflanzt?
Dieser Workshop richtet sich an Interessierte, die den vollständigen Prozess von der trockenen Sojabohne bis zum fertigen Tofu kennen lernen möchten. Alle Teilnehmer*innen beteiligen sich aktiv am Herstellungsprozess des Tofus. Am Ende gibt es eine gemeinsame Verkostung. Außerdem stellen wir weitere Hülsenfrüchte vor und sähen sie im Garten aus.



"Weiterbildung Schmetterlings-Guide"

am 12.05.2023 von 18:00 bis 21:00 

und Sa. 13.5. , sowie 6 weitere Wochenenden

Schmetterlings-Weiterbildung für naturbegeisterte Menschen aus ganz Baden-Württemberg, die mehr über Schmetterlinge und ihre Lebensräume erfahren und ihr Wissen anschließend weitergeben möchten. Die 7 Seminare/Exkursionen finden Freitagabend und Samstags ganztägig von Mitte Mai 2023 bis Mitte Juli 2024 im Raum Freiburg statt. Sie beinhalten insbesondere Vorträge, längere Exkursionen sowie Seminargespräche und die Arbeit in Kleingruppen. Die Weiterbildung schließt mit einer Praxis- oder Vortragsprüfung (alleine oder zu zweit) und anschließender Zertifikatsübergabe am 14.07.2024 in Freiburg ab.

Seminarinhalte: Systematik, Vielfalt und Besonderheiten der Tagfalter Baden-Württembergs, Bedrohung der Tagfalter und ihrer Lebensräume, Lebensräume in Stadt und Dorf (Gärten, Grünflächen) sowie im Offenland, Biotopanlage und -pflege, Exkursions- und Vortragsdidaktik, Monitoringtechniken und Tagfalter-Monitoringprogramme, Kommunale und regionale Biotopvernetzung, Konzepte der Biotopanlage- und Pflege, Rechtliche Fragen (Naturschutzrecht, Haftung bei Exkursionen).
Die Auftaktveranstaltung findet mit einem Vortrag von Prof. Dr. Josef Settele (Helmholtz - Zentrum für Umweltforschung) als Einblick in die Insektenwelt und deren Schutz statt.

Termine 2023: Fr 12./Sa 12. Mai, Fr 23./ Sa 24. Juni, Fr 21./Sa 22. Juli., Fr 22./Sa 23. Sep, Fr. 3./ Sa. 4. November
Termine 2024: Fr.26./Sa 27.April, Fr 14./Sa 15. Juni, Sa. 13./So 14.Juli 2024


Weitere Informationen zum BUND-Programm Schmetterlingsland stehen unter www.schmetterlingsland.de

Kosten: Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Übernachtungs- und Fahrtkosten sind grundsätzlich selbst zu tragen. BUND-Mitglieder können Fahrkostenzuschüsse beantragen und erhalten die Seminarlektüre "Schmetterlinge, Die Tagfalter Deutschlands" - sofern noch nicht vorhanden - kostenlos.

  • Die Weiterbildung richtet sich an BUND-Mitglieder und Interessierte aus Naturschtzberbänden.
  • Interessierte bitten wir um ein Motivationsschreiben an ralf.hufnagel@oekostation.de
  • Die Weiterbildung wird vom BUND Landesverbandes im Rahmen des Schmetterlings-Schwerpunktes gefördert.
  • Die Anmeldung für den Fr. 12.5.2023 gilt auch alle weiteren o.g. Termine. Die Weiterbildungsreihe kann nur als Ganzes besucht werden.
  • Anmeldefrist: 12.2.2023
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden




Familiensonntag am Internationalen Tag der Artenvielfalt

am 21.05.2023 von 10:00 bis 16:00 

Sonntagsöffnung für Familien mit Kindern.
Am heutigen Tag stehen die Tiere und Pflanzen des Jahres 2023 im Mittelpunkt.
Im Garten werden Falter beobachtet, z.B. das Landkärtchen (Insekt 2023), die Wildbiene des Jahres (Die Frühlings-Seidenbiene gehört zur Gattung der Seidenbienen, die schon im März an ihren Nistplätzen durch ihr Schwärmverhalten auffällt) und der Kleine Wasserfrosch.
An Lernstationen können die Kinder einen Beitrag zum Schutz dieser Tiere leisten, indem sie z. B. Nisthilfen basteln, Samenbällchen aus Ton, Kompost und verschiedenen Samen formen und mitnehmen. Am Teich können sie Tiere keschern, bestimmen (und wieder freilassen) und erkunden und in der Wiese lernen die Kinder Schmetterlinge und andere Insekten kennen. An Aufzuchtstationen können auch Falterraupen beobachtet und bestimmt werden.
Am Nachmittag wird die Streuobstwiese erkundet und eine Streuobstsorte des Jahres 2023, ein Börtlinger Weinapfel gepflanzt.

  • Referentinnen: Ulrike Hecht (Ökostation); André Grabs (Schmetterligsexperte); Cordula Heusler (Wildbienen) und Team der Ökostation
  • Förderhinweis: gefördert von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg
  • Fotonachweis: Feuerfalter, Lachmann, BUND
  • Das Café Ökostation hat geöffnet. Kaffee und Kuchen wird angeboten.
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Pfingstfreizeit Klimadetektive "Volle Energie für´s Klima"

05.-09.06.2023 jeweils von 08:30 bis 12:30 

Wetter, Klima und Klimaveränderung – spielerisch und mit Experimenten gehen wir an das Thema heran. Wie hängt unser Boden mit dem Klima zusammen und was können wir für ihn tun? Wir kochen mit der Sonne und experimentieren und basteln mit Solarzellen. Wir entdecken das CO2-neutrale Umweltbildungszentrum mit Zeit für Fragen und zum Forschen. Die Kinder lernen mit Stromessgeräten (Energie Check 3000) umzugehen und können diese auch mit nach Hause nehmen.
Am Ende der Freizeit erhalten alle Kinder ein Zertifikat.

  • Für Kinder im Alter von 7-11 Jahren.
  • Referent*innen: Cordula Heusler und Juhle Schulz
  • Die Teilnahmegebühr beinhaltet alle 4 Tage und ist inkl. Materialkosten: Solarzelle, Motor etc.)
  • Am Do 8.6. (Fronleichnam) findet kein Angebot statt.
  • Bitte Vesper und wetterfeste Kleidung mitbringen.
  • Förderhinweis: Die Förderung ist beim "Zukunftsfonds Klimaschutz" der Stadt Freiburg beantragt
  • 11.00 € / TeilnehmerIn
  • 5.00 € für Geschwisterkind
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden




Bunte Blumenwiesen statt Einheitsrasen

am 16.06.2023 von 15:00 bis 16:30 

Beratungsnachmittag zur Anlage von Blumenwiesen. Wildblumenwiesen sind wichtige Lebensräume für Schmetterlinge, Wildbienen, Heuschrecken & Co. Wir zeigen Ihnen am Beispiel unterschiedlicher Wiesen der Ökostation wie langfristig Einheitsrasen in artenreiche Wildblumenwiesen umgestaltet werden können. Tipps zur Pflege, zu regionalen Sorten runden das Programm ab. Einzelne Setzlinge können gegen Spende mitgenommen werden. Blumenwiesen aus heimischen und regionalen Sorten sind ein aktiver Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt.



Freiburger Tag der Artenvielfalt

am 18.06.2023 von 07:00 bis 22:30 

Am Sonntag den 18. Juni 2023 sind wieder alle Naturfreunde zum Tag der Artenvielfalt aufgerufen, innerhalb von 24 Stunden in einem selbst festgelegten Gebiet möglichst viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu entdecken. Gesucht werden kann überall - auf der Wiese, im Feldgehölz, am Bachufer, im Wald oder in der Kiesgrube. Am vorherigen Samstag Abend werden Fledermaus- und Nachtfalterexkursionen angeboten.

Der "Freiburger Tag der Artenvielfalt" findet 2023 am Waldhaus / Forstamt der Stadt Dreiburg statt.

Nicht nur Experten sind gefragt: Jeder, der sich für die Natur und für deren Schutz interessiert, kann mitmachen - insbesondere auch Familien mit Kindern.
Unter Anleitung von Fachleuten werden die verschiedenen Biotope und Lebensräume am Wald, am Wasser und auf den Wiesen untersucht und Tier- und Pflanzenarten bestimmt. Über den ganzen Tag verteilt werden von ExpertInnen geführte Exkursionen zu verschiedenen Tier- und Pflanzengruppen angeboten.




Tiere und Pflanzen des Jahres 2023

am 02.07.2023 von 10:00 bis 16:00 

Am Internationalen Tag der biologischen Vielfalt werden insbesondere die Insekten in der Oase Biogarten im Seepark unter die Lupe genommen. An den Teichen werden die Libellen und ihre Larven bestimmt und ihre Lebensräume erkundet. Auf den Obstwiesen an der Ökostation und im Schmetterlingsgarten wird die Vielfalt der Falter und der Wildbienen bestimmt und dokumentiert. Auch was sonst noch krabbelt und fliegt, summt und brummt wird erhoben und in die Artenliste eingetragen.
An Infoständen gibt es Informationen über die Tiergruppen und die Kinder können sich Traumfänger und andere Objekte mit Naturmaterialien basteln und mitnehmen.

Infokasten: Seit dem Jahr 2000 wird der 22. Mai als „Internationaler Tag der biologischen Vielfalt“ begangen. Er erinnert an den 22. Mai 1992, an dem in Nairobi Einigkeit über den Text des UN-Übereinkommens über biologische Vielfalt erzielt wurde. Hauptanliegen der Konvention ist der Schutz der biologischen Vielfalt der Ökosysteme, der Arten bzw. Populationen und deren genetische Differenzierung sowie ihrer Ressourcen.

  • Leitung: Ina Aufderheide (Widbienenexpertin), Ulrike Hecht, Schmetterlingsexpertin und Team der Ökostation; André Grap, Insektenexperte;
  • Förderhinweis: gefördert von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Wald-Wasser-Wiese Ferienfreizeit 1

02.-04.08.2023 jeweils von 08:30 bis 12:30 

Wir wollen die drei Vormittage im August gemeinsam im Garten der Ökostation verbringen. Dabei stehen viele tolle Sachen auf dem Programm, wie das Erforschen der Pflanzen und Tiere im Garten, Untersuchen von Wiese und Teich, gemeinsames Basteln und Bauen. Wir untersuchen, wie man Farben aus Naturmaterialien herstellen kann oder welche Kräuter essbar sind. Natürlich gibt es auch Zeit für gemeinsame Spiele und alle können sich richtig auspowern.

  • Betreuung: Juhle Schulz und Paul Specht
  • Treffpunkt: Gartenhaus der Ökostation, Falkenbergerstraße 21 B in Freiburg
  • Bitte der Witterung angepasste Kleidung und Vesper mitbringen
  • Alter: Kinder zwischen 6 und 11 Jahren
  • Die Anmeldung gilt für alle 3 Tage (Einzeltage können nicht gebucht werden)
  • 24.00 € / TeilnehmerIn
  • 18.00 € für Geschwisterkind
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden




Wald-Wasser-Wiese Ferienfreizeit 2

14.-16.08.2023 jeweils von 08:30 bis 12:30 

Als Naturforscher*innen werden wir die Artenvielfalt im Garten der Ökostation entdecken. Wir können Teich- und Komposttiere mit Hilfe von Binokularen beobachten, Pflanzenfarben herstellen und Wasservögel, Frösche und viele andere Tiere kennenlernen. Es wird gemütliche Momente geben, aber auch spannende Spiele - kurz: freut euch auf viele tolle Aktivitäten rund um den Garten der Ökostation und die Natur!

  • Betreuung: Paul Specht und Team der Ökostation
  • Treffpunkt: Gartenhaus der Ökostation, Falkenbergerstraße 21 B in Freiburg
  • Bitte der Witterung angepasste Kleidung und ein Vesper mitbringen
  • Alter: Kinder zwischen 6 und 11 Jahren
  • Die Anmeldung gilt für alle 3 Tage (Einzeltage können nicht gebucht werden)
  • Es gelten die aktuellen Coronaverordnungen.
  • 25.00 € / TeilnehmerIn
  • 19.00 € für Geschwisterkind
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Sommerfreizeit "Volle Energie für´s Klima"

28.-31.08.2023 jeweils von 08:30 bis 12:30 

Wetter, Klima und Klimaveränderung – spielerisch und mit Experimenten gehen wir an das Thema heran. Wie hängt unser Boden mit dem Klima zusammen und was können wir für ihn tun? Wir kochen mit der Sonne und experimentieren und basteln mit Solarzellen. Wir entdecken das CO2-neutrale Umweltbildungszentrum mit Zeit für Fragen und zum Forschen. Die Kinder lernen mit Stromessgeräten (Energie Check 3000) umzugehen und können diese auch mit nach Hause nehmen.
Am Ende der Freizeit erhalten alle Kinder ein Zertifikat.

  • Für Kinder im Alter von 7-11 Jahren.
  • Referent*innen: Cordula Heusler und Juhle Schulz
  • Die Teilnahmegebühr beinhaltet alle 4 Tage und ist inkl. Materialkosten: Solarzelle, Motor etc.)
  • Bitte Vesper und wetterfeste Kleidung mitbringen.
  • Förderhinweis: Die Förderung ist beim "Zukunftsfonds Klimaschutz" der Stadt Freiburg beantragt
  • 11.00 € / TeilnehmerIn
  • 5.00 € für Geschwisterkind
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden




Freiburger Herbstfreizeit 2023

30.10.2023 bis 03.11.2023 jeweils von 08:30 bis 12:30 

Eine erlebnisreiche Ferienfreizeit mit vielen Aktionen zum Erleben und Entdecken der Natur: im Garten der Ökostation, im Seepark und im nahegelegenen Mooswald. Die Kinder werden spielerisch mit vielen Outdoor-Aktivitäten zu echten Naturforscher*innen und können sich auch in die Programmgestaltung aktiv mit einbringen. Es wird gebastelt, gespielt und gemeinsam Neues entdeckt. Zum Abschluss erhalten die Kinder ein "Naturforscher*innen-Zertifikat".

  • Leitung: Laura Quast und Team der Ökostation.
  • Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme an allen 4 Tagen.
  • Teilhabescheine vom Freiburger Bildungspaket werden akzeptiert.
  • Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 6 - 11 Jahren.
  • Bitte wetterfeste Kleidung und Vesper mitbringen.
  • Am Feiertag Mittwoch, 01.11. findet keine Betreuung statt.
  • 40.00 € / TeilnehmerIn
  • 30.00 € für Geschwisterkind
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Sonntagsöffnung für Familien "Tür- und Adventskränze binden"

am 26.11.2023 von 10:00 bis 16:00 

Aus Weiden und Efeuranken, Tannenzweigen, Buchs die wir u. a. beim gemeinsamen Streifzug durch den Garten sammeln sowie mit getrockneten Kräutern und bunten Blüten werden phantasievolle, individuelle Tür- und Adventskränze unter Anleitung hergestellt. Die Ökostation stellt die Basismaterialien bereit.
Weitere Naturmaterialien können zum individuellen Gestalten mitgebracht, getauscht und verarbeitet werden.
Das Café Ökostation hat geöffnet.

  • Leitung: Jutta Schumacher und Team der Ökostation
  • Materialkostenspende je nach Verbrauch erbeten
  • Gefördert von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden