Aktuell البرنامج المشاريع الفصل الأخضر المواضيع إرشادات الاتصال عنا روابط

Projekte der Ökostation

Bürgerprojekt Flückiger See

Projektziel:  Erhaltung des Ökosystems Flückiger See für Tiere und Pflanzen sowie zur Nutzung durch den Menschen
Zielgruppen:  Allgemeine Bevölkerung, Schulklassen, Familien, beteiligte Interessengruppen
Umsetzung:  Bürgerforum Flückiger See, Arbeitsgruppen, Infostände, Datenerhebung zum Sanierungskonzept, Homepage
Projektdauer:  15.10.2000 - 30.6.2002
Ausblick:  das Projekt wird ab 2003 bis heute als Arbeitskreis der Freiburger Lokalen Agenda 21 fortgeführt
Gefördert vom:  Ministerium für Umwelt und Verkehr BW; Stadt Freiburg, Umweltschutzamt; Landesanstalt für Umweltschutz
Weitere Infos:  www.flueckigersee.de

Kurzübersicht zum "Bürgerprojekt Flückiger See"

Ein Projekt der Lokalen Agenda 21

Am 15. Oktober 2000 wurde in der Ökostation das "Bürger- und Schülerprojekt Flückiger See" gegründet. Vertreter von mehreren Tauchvereinen, Angelverein, städtischen Ämtern, Naturschutzverbänden sowie Tierschützer, Anwohner und interessierte Bürger engagieren sich seither im Rahmen der Freiburger Lokalen Agenda 21 für den Erhalt des ca. 10 ha großen Flückiger Sees.

See-Sanierung

Im Jahr 2002 wurden in Zusammenarbeit mit einem limnologisches Fachbüro die ökologischen Eckdaten des Flückiger Sees erhoben. Zur Zeit werden im Auftrag der Stadt Freiburg von dem Fachbüro Sanierungsszenarien für den stark nährstoffbelastete See erarbeitet. Die Ergebnisse und Sanierungsempfehlungen wurden Ende 2004 als Gemeiderats Drucksache veröffentlicht.

Kooperation mit der Universität Freiburg

Im Wintersemester 2002/03 hatte das Bürgerforum Verstärkung durch eine studentische Arbeitsgruppe des Universität Freiburg bekommen. Während eines 2-semestrigen Projektseminars zur Lokalen Agenda 21 begleiteten 3 Studenden des Institutes für Physische Geographie das Bürgerprojekt und erhielten so vielfältige Einblicke in die praktische Projektarbeit vor Ort.

Bürgerforum Flückiger See

Das Bürgerforum Flückiger See wird von der Ökostation koordiniert und trifft sich regelmäßig zu seinen Sitzungen in der Ökostation im Seepark. Hier finden Sie die aktuellen Termine. Weitere interessante Informationen zum Bürgerprojekt Flückiger See finden Sie direkt unter www.flueckigersee.de.

Projekttage für Schulen

Mit einem besonderen Angebot zur Gewässerökologie am Flückiger See wurden Schulklassen im Rahmen von Projekttagen betreut. Neben dem beobachten der Wasservögel wurden z.B. auch Wasserproben entnommen und zur Gewässergütebestimmung untersucht.

Workshop "Wenn der Baggersee krank ist..."

Eine Dokumentation über den Workshop vom 29.6.2002 mit der Landesanstalt für Umweltschutz "Wenn der Baggersee krank ist..." finden Sie unter "Publikationen".

Modellprojekt Alphaschwäne

Um die extreme Überpopulation von Schwänen (bis zu 40 Schwäne wurden gezählt) auf dem Flückiger See deutlich zu reduzieren wurde das "Modellprojekt Alphaschwäne" erarbeitet und umgesetzt. Mit besonderen Ausnahmegenehmigungen ist 5 Personen des Bürgerforums (mit Ausweis) erlaubt den 2 stärksten, dominanten Alphaschwänen ein besonderes Schwanenfutter zuzufüttern. Diese derart gestärkten 2 Schwanenpaare halten durch ihr Territorialverhalten seit Mitte 2001 den See frei von Fremdschwänen. Zudem hat die "wilde Fütterung" durch Spaziergänger sehr deutlich abgenommen.