Ökostation: Natur erleben - Zukunft gestalten
→ nach oben →

Haus- und Straßensammlung der Deutschen Umwelthilfe (DUH)

Sie brauchen Geld für ein konkretes, gut durchdachtes Umweltprojekt?

Die Haus- und Straßensammlung für Natur und Umwelt vom 15. - 24. April 2016

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) unterstützt mit der Haus- und Straßensammlung schon seit über 30 Jahren Schulklassen und Jugendgruppen sowie Natur- und Umweltschutzverbände bei der Beschaffung finanzieller Mittel. Sie werden zur Realisierung verschiedener Naturschutz- und Umweltprojekte benötigt z.B. für ein Schulbiotop, für naturkundliches Unterrichtsmaterial, für ein Solarprojekt oder eine Gewässerpatenschaft ein ökologischer Schulladheim-Aufenthalt. Außerdem können die Schulen und die Naturschutzverbände ihre Ideen und Projekte im Rahmen einer solch großangelegten Sammelaktion leichter einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Wer kann mitmachen?

Beteiligen können sich Schulklasse, Naturschutzgruppe, Bürgerinitiative oder sonstige Vereine die sich für eine konkretes Umweltprojekt engagieren.

Und so funktioniert’s

Die DUH holt landesweit die behördliche Sammelgenehmigung ein, stellt alle erforderlichen Unterlagen und Materialien (Sammellisten, Banderolen für die Büchsen, Plakate etc.) kostenlos zur Verfügung. Zentrale PR-Arbeit kündigt landeweit die Sammlung an. In der region Südlicher Oberrhein steht Ihnen mit der Ökostation ein kompetenter Ansprechpartner zur Seite. Für Fragen erreichen Sie uns per Mail oder per Telefon unter der 0761-892333.

Mitmachen lohnt sich

Mindestens 60% des gesammelten Geldes sind für Ihr eigenes Projekt. Sie helfen gleichzeitig dem Natur- und Umweltschutz auf Kreis- oder Landesebene, denn ein Teil der Sammelerlöse werden von der DUH an dortige Projekte vergeben. Lediglich 5% behält die DUH für die Organisation der Sammlung und die notwendigen Materialien ein. Alle Sammelgruppen nehmen an einer Bonus-Verlosung teil.

tafelente

DUH-Sammlung in der Region Freiburg

In der Region Freiburg beteiligten sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich bis zu 8 Schulen an der DUH-Sammlung. Die Schulen haben in den 10 Tagen des Sammlungszeitraumes jeweils über 5.000,- Euro im Jahr gesammelt und konnten die gesammelten Gelder für schulbezogene Natur- und Umweltprojekte oder einen Landschulheim-Aufenthalt nutzen.

Sammlung 2016

Die diesjährige DUH- Sammlung findet vom 15. - 24. April 2016 statt. Schulen bzw. Lehrerinnen und Lehrer die Interesse haben, können sich gerne bei der Ökostation melden. Sammeldosen, Sammellisten, Spendenbescheinigúngen und alle weiteren organisatorischen Serviceleistungen uebernimmt die Ökostation.

Das Sammlungsgesetz

Laut Sammlungsgesetz in Baden-Württemberg ist ein Mindestalter von 14 Jahren vorgesehen. An Grundschulen und Orientierungsstufen können Eltern, BetreuerInnen oder Pädagogen bzw. Pädagoginnen die Sammlung übernehmen bzw. diese mit den Kindern begleiten..

Anmeldung und Informationen

Für Fragen und Infomaterial, Beratung und Betreuung wenden Sie sich bitte an die Ökostation unter der Tel.: 0761-892333. Gerne können Sie auch am Mo 21.03.2016 von 15:00 - 16:30 Uhr zum Beratungsnachmittag kommen.