Ökostation: Natur erleben - Zukunft gestalten
→ nach oben →

Aktuelle Veranstaltungen

SDG 8: Schokoladen-Werkstatt und Freitaler

am 19.11.2017 von 14:00 bis 17:00 

Das Nachhaltigkeitsziel 8 der Vereinten Nationen will menschenwürdige Arbeit für alle fördern. Ein konkretes Freiburger Beispiel, dass das Thema menschenürdige Arbeit über ein Bildungsangbot anspricht, ist die Schokoladen-Werkstatt des Eine Welt Forums. Hier werden die Stichworte Ernährung, Globale Wertschöpfungskette, Welthandel, Fairer Handel, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit mit dem praktischen Herstellen von eingener Schokolade verbunden.

Außerdem wird an diesem Sonntag der "Freitaler" als regionales Zahlungsmittel in Freiburg und Umgebung, mit dem Produkte und Dienstleistungen im Alltag einfach bezahlt und verrechnet werden können vorgestellt. Die Regionalwährung hat zum Ziel den lokalen Einzelhandel zu stärken und ein nachhaltigeres regionales Wirtschaftsnetzwerk aufzubauen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Freitaler e.V. bieten mit dem Währungssystem eine Dienstleistung für Unternehmen und Bevölkerung an, von der die ganze Region profitieren soll. Die Ökostation ist Mitglied bei Freitaler und nimmt Freitaler an. Mit Freitalern kann also an diesem Sonntag auch faire Schokolade gekauft werden.

  • Leitung: Team der Ökostation
  • In Kooperation mit dem Eine Welt Forum Freiburg und mit Freitaler e.V.


Tür- und Adventskränze binden

am 26.11.2017 von 14:00 bis 17:00 

Aus Weiden und Efeuranken, Tannenzweigen, Buchs die wir u. a. beim gemeinsamen Streifzug durch den Garten sammeln sowie mit getrockneten Kräutern und bunten Blüten werden phantasievolle, individuelle Tür- und Adventskränze unter Anleitung hergestellt. Weitere Materialien können mitgebracht werden. Das Café Ökostation hat geöffnet.

  • Leitung Jutta Schumacher und Team der Ökostation
  • Materialkostenspende je nach Verbrauch erbeten


Info-Termin "Gartenpraxis mit Kindern - Weiterbildung 2018"

am 30.11.2017 von 15:00 bis 16:30 

Für LeiterInnen und MitarbeiterInnen von Kindergärten und Kindertagesstätten

Im Garten gibt es viel zu erleben und zu entdecken. Je vielfältiger das KiTa-Gelände genutzt wird, umso leichter fällt das Beobachten und Wahrnehmen natürlicher Abläufe im Pflanzen- und Tierreich. Der Garten ist ein Forschungsraum, in dem die Kinder werkeln, forschen und entdecken.
Ein Gemüse- und Blumenbeet bietet ganzjährig abwechslungsreiche Mitmach-Aktionen rund um Aussaat, Pflege, Ernte und Verkostung von einheimischen Nahrungspflanzen. Mmmh wie lecker Erbsen schmecken, wenn sie eigenhändig gelegt und umsorgt und selbst abgeschnitten wurden. Und wie lustig, wenn die Karotte ganz anders aussieht als Zuhause aus dem Kühlschrank. Karge Stellen im Gartengelände können durch Steinmauern aufgewertet werden und so zum Lebensraum für Eidechsen werden. Der Lehrgang möchte Phantasie und Mut wecken, das KiTa Außengelände und den Schulgarten gemeinsam mit den Kindern gärtnerisch zu nutzen und vielfältige Naturerfahrungen zu ermöglichen. An 4 Terminen erlernen die Teilnehmenden einfache Methoden des Gartenbaus sowie Tipps und Tricks wie Gartenarbeit mit Kindern Spaß macht.


Beratungsnachmittag zum Freiburger BNE-Fonds

am 05.12.2017 von 15:30 bis 18:00 

Alle Institutionen, Organisationen, Projektträger und Einzelpersonen, die 2016 Initiativen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung im Sinne des Freiburger Kleeblattes ergreifen wollen, können Projektanträge auf Fördergelder stellen. Für konkrete Rückfragen zur Antragstellung wird an diesem Nachmittag eine Beratung in der Ökostation angeboten. Antragsschluss für Projektanträge für 2018 ist Montag der 18.12.2017. Für Fragen steht die Ökostation jederzeit gerne auch vorab zur Verfügung. Der Förderantrag kann hier www.oekostation.de/bne-fonds heruntergeladen werden

  • Ute Unteregger, Ökostation Freiburg
  • Der Freiburger BNE-Fonds wird von der Stadt Freiburg, Dezernat II für Umwelt, Forst, Jugend und Bildung gefördert


Weiterbildung "Einstein VII" der Freiburger Forschungsräume

am 07.12.2017 von 14:30 bis 17:30 

Start der Qualifizierung "Einstein VII" der Freiburger Forschungsräume.
Die siebenteilige Veranstaltungsreihe verknüpft naturwissenschaftliche Bildung mit sprachlicher Bildung von der Kita bis zur Sekundarstufe II. Sie richtet sich an Lehrkräfte öffentlicher Freiburger Schule, Erzieherinnen/Erzieher Freiburger Kindergärten und Umweltbildnerinnen/ Umweltbildner. Die weiteren 6 Termine stehen in der Übersicht
www.oekostation.de/docs/Termine_Einstein_VII_2017-2018.pdf


Mooswälder Backtag im Dezember

am 13.12.2017 von 17:00 bis 20:00 

Jeden zweiten Mittwoch im Monat ist Backtag im Stadtteil Mooswald! Die Ökostation Freiburg heizt den Holzofen im Haus kräftig ein und zwischen 17 und 20 Uhr kann der eigene mitgebrachte Brotteig verfeinert, geknetet und gebacken werden.

  • Betreuung: Markus Stickling
  • Geeignet für Familien mit Kindern ab 7 Jahren. Für Teilnehmende ohne eigenen Brotteig bietet die Ökostation jeweils frisch gemahlenes Getreide am Vortag an.
  • Bio-Getreide gegen Spende
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden