Ökostation: Natur erleben - Zukunft gestalten
→ nach oben →

Aktuelle Veranstaltungen

Runder Tisch Umwelt- und Naturschutz im Mooswald

Donnerstags am 28.09.2021 von 19:00 bis 20:30 

Alle Bürger*nnen sind herzlich eingeladen sich am heutigen Abend zum Thema Umwelt- und Naturschutz im Stadtteil Mooswald auszutauschen. Die zentrale Frage ist: Was können wir für mehr Artenvielfalt und den Insektenschutz in unserem Garten, auf dem Balkon und im öffentlichen Raum im Stadtteil Mooswald tun? Gemeinsam können wir mehr Projekte auf den Weg bringen.

  • Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich.
  • Anmeldung über Markus Fugmann: quartiersarbeit-mooswald@caritas-freiburg.de
  • In Zusammenarbeit mit der Quartiersarbeit Mooswald
  • Bild: Sandbienenbiotop an der Ökostation
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Zeitwohlstand - Reichtum neu denken

am 29.09.2021 von 19:00 bis 21:00 

Vortrag & Erzählabend mit der Geschichtenerzählerin Kathinka Marcks und dem Referenten Jonas Bauschert. Der Abend findet im Rahmen der Reihe Wandel & Aufbruch - Geschichten des Wandels
statt, einer Erzähl-Vortrags-Reihe, die modernes Wissen der Referent*innen mit dem
alten Wissen aus den Geschichten verknüpft.

Der Wandel hin zu einer sozial gerechten Welt ist bereits in vollem Gange. Vielerorts gibt es praktische Beispiele, wie ein solcher Wandel aussehen kann: Ob Reparaturcafé, Solidarische Landwirtschaft oder elektrische Lastenfahrräder überall können wir aktiv
werden.
Und doch stehen wir immer wieder vor der Frage: wie schaffen wir eine sozialökologische Transformation, die alle Menschen miteinbezieht? Wir wollen gemeinsam Geschichten des Gelingens erzählen und so Inspiration für eigenes Handeln und Mitmachen geben.

  • Die Veranstaltung findet unter der 3G-Regelung statt: Kommt genesen, getestet oder
  • geimpft. Das Hygienekonzept vor Ort und die aktuell gültigen Corona-Regelungen bitte beachten.
  • In Koopereation mit dem Eine Welt Forum Freiburg, dem Süd-Nord-Forum Freiburg e. V. und dem Verein Nomadische Erzählkunst
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Fortbildungsprogramm des NPS: Natur- und Umweltbildung an der Ökostation

am 30.09.2021 von 14:00 bis 17:00 

Praktische Einblicke in die Umweltbildungsarbeit an der Ökostation Freiburg gewinnen. Nach einer kurzen Einführung zu den Arbeitsgebieten, Projekten, Methoden und Zielgruppen der Ökostation steht das Naturerleben und erforschen an Lernstationen im Mittelpunkt. In Kleingruppen können die Teilnehmenden zu Bildungsangeboten aus den Bereichen Naturschutz, Umweltbildung und BNE in den Außenanlegen der Ökostation und im Biogarten die Natur entdecken und erforschen.
Ein Transekt des Tagfalter Monitorings (TMD) kann begangen werden und die Tagfalter werden bestimmt. Nach der Pause mit selbst gepflücktem Tee wird die Arbeitsgemeinschaft Natur und Umweltbildung (ANU) als Dachverband der Umweltbildner*nnen in Baden-Württemberg vorgestellt. Während des Seminars wird aktiv der kollegiale Austausch ermöglicht.

  • Anmeldeschluss: 23.09.2021
  • Leitung: Jutta Schumacher und Ralf Hufnagel
  • Ein Beitrag zum Fortbildungsprogramm des Naturparks Südschwarzwald für Gästeführer
  • Anmeldung über die www.vhs-hochschwarzwald.de
  • 20.00 € / Teilnehmer
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden


Achtsamkeit und Kreativität (Teil 1 der Workshop-Reihe: Achtsamkeit erleben)

am 02.10.2021 von 09:00 bis 12:00 

Achtsam die schöne Umgebung des Gartens wahrnehmen ist eine Möglichkeit zu entschleunigen. Dabei können Farben, Formen und Strukturen der Natur mit anderen Augen betrachtet werden. Aus dieser Art des Wahrnehmens werden wir kreativ in gestalterische Prozesse eintauchen. Neben dem praktischen Erleben von Achtsamkeit - geht es um die Entstehung eines schöpferischen Prozesses, der auch im Alltag umsetzbar ist.

  • Treffpunkt: Garten der Ökostation.
  • Referentin: Hannah Prinz, Meditations- und Achtsamkeitlehrerin (MBSR), Päd., Klangtherapeutin [MBSR steht für Mindfulness-Based Stress Reduction (Stressbewältigung durch Achtsamkeit)]
  • Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen.
  • Image © veeterzy @unsplash
  • 24.00 € / Teilnehmer
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Workshop-Reihe: Achtsamkeit erleben

am 02.10.2021 von 09:00 bis 18:00 

Ein Tag voller Naturerfahrung für die Seele!

Teil 1: 09.00-12.00: Achtsamkeit und Kreativität
Teil 2: 12.30-15.30: Farbrausch - Farbe aus Pflanzen selbst herstellen
Teil 3: 16.30-18.00: Heilpflanzen & Klangmärchen - die Heilkräfte durch Klang und Märchen erleben

Für nähere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen beachten Sie bitte die Beschreibungen der jeweiligen Kursreihen-Inhalte, die auch einzeln buchbar sind. Für die Gesamtheit aller drei Kurse gilt der Sparpreis von 45.00 € / Erwachsene*r.

  • Treffpunkt: Garten der Ökostation.
  • Referentin: Hannah Prinz, Meditations- und Achtsamkeitlehrerin (MBSR), Päd., Klangtherapeutin [MBSR steht für Mindfulness-Based Stress Reduction (Stressbewältigung durch Achtsamkeit]
  • Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen
  • Image © Stephanie Krist @unsplash
  • 45.00 € / Teilnehmer
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Garten Praxisworkshop „Bunte Wiese statt Einheitsgrün“

am 02.10.2021 von 10:00 bis 12:00 

Die Idee des Projekts "Klimaschutzquartier Waldsee":
Gemeinsam mit Bürger*innen im Stadtteil Waldsee möchte die Stadt eine positive Vision und ganzheitliche Lösungen für einen Pilotstadtteil erarbeiten – Klimaschutz und eine lebenswerte Zukunft in einer menschenfreundlichen Stadt gehen dabei Hand in Hand. Unterschiedlichste Akteur*innen konzipieren zusammen mit der Stadt praktische Lösungen für dauerhaft klimafreundliches Verhalten und klimafreundlichere Rahmenbedingungen im Stadtteil Waldsee.

Die Praxisworkshops in Privatgärten im Stadtteil Waldsee haben unterschiedliche thematische Schwerpunkte und befähigen Gartenbesitzer*innen mit Freund*innen, Nachbar*innen und noch unbekannten Menschen im Quartier ihre Gärten an den Klimawandel anzupassen und sie hin zu einer großen Artenvielfalt zu gestalten.
Bunte Wiese statt Einheitsgrün – Artenanreicherung eines bestehenden Rasens durch Ansaaten auf kleinen „Inseln“ und punktuelle Bepflanzung. Gemeinsam mit dem Gärtner der Ökostation Robert Schönfeld erschaffen die Teilnehmenden, eine Blumenwiese, - Lebensraum und Rückzugsort für tierische Gartenbewohner. Neben der ökologischen Aufwertung des Gartens soll eine Vernetzung in der Nachbarschaft entstehen. Weitere Gartenprojekte können gemeinsam geplant und umgesetzt werden oder es entstehen andere spannende Ideen, Waldsee klimafit zu machen.

Workshopflyer: www.oekostation.de/docs/garten_praxisworkshop.pdf
Weitere Informationen über das städtische Projekt: https://www.freiburg.de/pb/1605138.html

Beteiligungsmöglichkeiten: Sie haben auch einen eigenen Garten im Klimaquartier Waldsee und den Wunsch nach mehr Klimaresilienz und Naturnähe? Sie wollen das Projekt nicht allein umsetzen und freuen sich über eifrige helfende Hände? Dann kontaktieren Sie uns, um ein passendes Datum für einen Workshop in Ihrem Garten zu finden entweder per Telefon unter 0761-892333 oder per E-mail unter info@oekostation.de.

  • Den konkreten Standort für diesen Praxisworkshop erhalten Sie erst bei der Anmeldung.
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Farbrausch (Teil 2 der Workshop-Reihe: Achtsamkeit erleben)

am 02.10.2021 von 12:30 bis 15:30 

An diesem Nachmittag werden wir aus Pflanzen aus dem Garten der Ökostation Farben herstellen und mit ihnen malen. Neben theoretischen Aspekten steht das praktische Erleben im Vordergrund.

  • Treffpunkt: Garten der Ökostation.
  • Referentin: Hannah Prinz, Meditations- und Achtsamkeitlehrerin (MBSR), Päd., Klangtherapeutin [MBSR steht für Mindfulness-Based Stress Reduction (Stressbewältigung durch Achtsamkeit]
  • Bitte wetterfeste Kleidung und ein altes Hemd oder Malerkittel etc. mitbringen
  • Foto © Yannis Papanastasopoulos @unsplash
  • 19.00 € / Teilnehmer
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Heilpflanzen & Klangmärchen (Teil 3 der Workshop-Reihe: Achtsamkeit erleben)

am 02.10.2021 von 16:30 bis 18:00 

Die Heilkraft einer Pflanze lässt sich wunderbar in Form eines Märchens verstehen und verinnerlichen. Begleitet wird das Märchen von wohlklingenden Klangschalen und anderen Instrumenten, die eine beruhigende Wirkung auf Körper und Geist haben. Während des Märchens gibt es immer wieder Phasen, in denen die besonderen Klänge der Schalen zum Träumen und inneren Verweilen einladen.

  • Treffpunkt: Ökostation
  • Referentin: Hannah Prinz, Meditations- und Achtsamkeitlehrerin (MBSR), Päd., Klangtherapeutin [MBSR steht für Mindfulness-Based Stress Reduction (Stressbewältigung durch Achtsamkeit)]
  • Bitte bequeme Kleidung, eigene Matte, Decke und evtl. ein kleines Kopfkissen mitbringen.
  • Image © Gero Camp @unsplash
  • 8.00 € / Teilnehmer
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Klanggarten für Klein und Groß

am 03.10.2021 von 10:00 bis 11:30 

Kinder lieben Geschichten, auch große Kinder sind für fantasievolle Reisen zu begeistern. Der Klanggarten ist eine Möglichkeit mit dem Kind zusammen ein Abenteuer zu erleben und in Fantasiewelten einzutauchen. Die Geschichte wird begleitet von harmonischen Klängen, wie z.B. Klangschalen.

  • Treffpunkt: Ökostation
  • Referentin: Hannah Prinz, Meditations- und Achtsamkeitlehrerin (MBSR), Päd., Klangtherapeutin [MBSR steht für Mindfulness-Based Stress Reduction (Stressbewältigung durch Achtsamkeit)]
  • Bitte bequeme Kleidung, eigene Matte, Decke und evtl. ein kleines Kopfkissen mitbringen.
  • Altersempfehlung ab 8 Jahren, da der Kurs ruhig im Liegen stattfindet.
  • 6.00 € / Teilnehmer
  • 4.00 € für Kind
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Freiburger Tag der Regionen

am 03.10.2021 von 14:00 bis 17:00 

Im Rahmen des bundesweiten „Tag der Regionen“ laden wir zu einem bunten Mitmach-Nachmittag ein. Wir werden an diesem Nachmittag, Früchte aus dem Ökostationsgarten und der Region verarbeiten und tolle Leckereien daraus herstellen. Das Café der Ökostation lädt zum Verweilen und zu Kaffee, Tee und Kuchen ein. Der Biogarten mit seiner bunten Farbenpracht ist ebenfalls geöffnet.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website unter: www.tag-der-regionen.de

  • Weitere Informationen unter: www.tag-der-regionen.de
  • Durchführung: Ina Aufderheide & Team der Ökostation.
  • Das Café der Ökostation hat geöffnet.



Garten Praxisworkshop „Köstliche Hecke“ – Wildgehölz für Mensch und Tier“

am 09.10.2021 von 14:00 bis 17:00 

Die Idee des Projekts "Klimaschutzquartier Waldsee":
Gemeinsam mit Bürger*innen im Stadtteil Waldsee möchte die Stadt eine positive Vision und ganzheitliche Lösungen für einen Pilotstadtteil erarbeiten – Klimaschutz und eine lebenswerte Zukunft in einer menschenfreundlichen Stadt gehen dabei Hand in Hand. Unterschiedlichste Akteur*innen konzipieren zusammen mit der Stadt praktische Lösungen für dauerhaft klimafreundliches Verhalten und klimafreundlichere Rahmenbedingungen im Stadtteil Waldsee.

Die Praxisworkshops in Privatgärten im Stadtteil Waldsee haben unterschiedliche thematische Schwerpunkte und befähigen Gartenbesitzer*innen mit Freund*innen, Nachbar*innen und noch unbekannten Menschen im Quartier ihre Gärten an den Klimawandel anzupassen und sie hin zu einer großen Artenvielfalt zu gestalten.
Bei „Köstliche Hecke“ – Wildgehölz für Mensch und Tier“ wird die Gruppe eine für Insekten und Vögel attraktive Gehölzgruppe angelegt. Neben der ökologischen Aufwertung des Gartens soll eine Vernetzung in der Nachbarschaft entstehen. Weitere Gartenprojekte können gemeinsam geplant und umgesetzt werden oder es entstehen andere spannende Ideen, Waldsee klimafit zu machen.

Weitere Informationen über das städtische Projekt: https://www.freiburg.de/pb/1605138.html

Beteiligungsmöglichkeiten: Sie haben auch einen eigenen Garten im Klimaquartier Waldsee und den Wunsch nach mehr Klimaresilienz und Naturnähe? Sie wollen das Projekt nicht allein umsetzen und freuen sich über eifrige helfende Hände? Dann kontaktieren Sie uns, um ein passendes Datum für einen Workshop in Ihrem Garten zu finden entweder per Telefon unter 0761-892333 oder per E-mail unter info@oekostation.de

  • Ort: Waldsee (Den konkreten Standort für diesen Praxisworkshop erhalten Sie erst bei der Anmeldung.)
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Garten- und Kompostberatung

am 10.10.2021 von 14:00 bis 17:00 

Der Garten der Ökostation ist am heutigen Nachmittag geöffnet für alle Interessierten an einer
Fachberatung zum biologischen Gartenbau und dem Kompostieren. Gärtnermeister Robert Schönfeld freut sich auf Ihr Kommen!

  • Betreuung: Robert Schönfeld
  • Das Café Ökostation hat heute im Garten geöffnet.



Weiterbildung "Baum des Monats" Kurs 2021-2

am 12.10.2021 von 18:00 bis 19:30 

Bäume versorgen uns nicht nur mit Holz, sie filtern die Luft, sie sind Sauerstoff-Lieferanten und Schattenspender. Sie bieten einer Vielfalt von Tieren eine Heimat und uns Schutz und Trost. Es ranken sich viele Mythen und Märchen um Bäume. Teile von Bäumen wurden und werden in der Volksheilkunde und in der modernen Phytotherapie eingesetzt. Außerdem findet sich auch in der Küche Verwendung für Blätter, Knospen oder Früchte. An den jeweiligen Abenden werden wir all diese Themen, einschließlich der interessanten Botanik der Bäume, behandeln und Baumteile verarbeiten, immer spezifisch auf den jeweiligen „Baum des Monats“ gemünzt. Freuen Sie sich auf informative, bunte und auch besinnliche Abende.

  • Termine (immer dienstags): 12. Oktober (Esskastanie), 16. November (Stechpalme, Baum des Jahres) und am 7. Dezember (Fichte/Tanne)
  • Referentin: Martine Schiller
  • 39.00 € / Teilnehmer
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Wasser und Wir - ein Mitmach- Nachmittag für Groß und Klein

am 14.10.2021 von 14:00 bis 17:00 

Wasser ist Lebensraum, unser alltäglicher Begleiter und schützenswertes Gut. An verschiedenen Stationen erleben wir gemeinsam, wie wir umweltschonend mit Wasser umgehen können, lernen Wassertiere im Teich der Ökostation kennen und lernen wie Wasser wieder sauber wird.
Ein Beitrag zu den internationalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs) Ziel 6 sauberes Wasser und Sanitäre Einrichtungen und Ziel 14 Leben unter Wasser.

  • Leitung: Ulrike Hecht, Svenja Fugmann und Team
  • Im Rahmen der Mitmachtage Freiburg der Nachhaltigkeitswoche der Freiburger BNE-9 Gruppe
  • In Zusammenarbeit mit der Abfallwirtschaft Freiburg
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Wintervorbereitungen der Tiere im Garten

am 17.10.2021 von 14:00 bis 17:00 

Wie verbringen Schmetterlinge den Winter und was machen Hummeln und andere Wildbienen bis zum nächsten Frühling? Rund um die Ökostation gehen wir auf Entdeckungsreise: Was brauchen Igel, Wildbienen und Schmetterlinge zum Überwintern und wie können wir ihnen dabei helfen? Ein Familiennachmittag, der interessante Einblicke in die Überwinterungsstrategien verschiedener Tiergruppen in ihren Lebensräumen gibt. Im Biogarten sind verschiedene Stationen aufgebaut, an denen Kinder praktisch und mit etwas handwerklichem Geschick aktiv zur Erhaltung der Artenvielfalt beitragen können.

  • Leitung: Jutta Schumacher und Team.
  • Das Café der Ökostation hat geöffnet und bietet To-Go-Kaffeebecher gegen Pfand an.



Die Triple-Krise: Artensterben, Klimawandel, Pandemien

am 18.10.2021 von 17:30 bis 19:00 

Warum wir dringend handeln müssen

Die Welt hat nicht nur ein Corona-Problem. Die Gefahren durch Artensterben und Klimawandel sind nach wie vor mindestens ebenso groß - und haben die gleichen Ursachen. Der renommierte Umweltforscher und Agrarökologe Josef Settele analysiert die Gründe und Folgen dieser dreifachen Krise. Er erläutert sie vor allem anhand der Insekten, deren Gefährdung beispielhaft für die der gesamten Artenvielfalt steht.

Präsentation und Diskussion mit dem Schmetterlingsforscher und Buchautor Prof. Dr Josef Settele

  • Referent: Prof. Dr Josef Settele, Helmholz Zentrum für Umweltforschung UFZ und Mitglied im Sachverständigenrat für Umweltfragen der Bundesregierung (SRU)
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Wildkräuter-Spaziergang im Seepark

am 24.10.2021 von 14:00 bis 15:30 

Im Freiburger Seepark wachsen, für das ungeübte Auge ganz unbemerkt, an den Wegrändern, unter den Bäumen und auf den Wiesen, zahlreiche Wildkräuter. Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungsreise und lernen bei der Kurzwanderung durch den Seepark diese Pflanzen zu bestimmen und ihre Heilwirkung kennen.

  • Start und Ende des Spaziergangs ist an der Ökostation
  • Exkursionsleitung: Martine Schiller
  • Das Café Ökostation hat von 14 - 16.00 Uhr geöffnet
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Weiterbildung "Einsteinhochzwei Qualifizierung 2021/22"

am 28.10.2021 von 14:30 bis 17:30 

Start der 4-teilige Qualifizierungsreihe der Freiburger Forschungsräume.
Das zentrale Anliegen der Freiburger Forschungsräume ist es das Lernen und Lehren im Bereich der MINT-Fächer in KITAs, Schulen und außerschulischen Lernorten in Freiburg zu verbessern. Dabei steht eine dialogische und forschende Grundhaltung aller Beteiligten Akteure im Vordergrund („Auf die Haltung kommt es an!“). Die Erforschung der eigenen Praxis durch die Teilnehmenden steht im Zentrum.
Die Qualifizierung richtet sich an Pädagog*innen aus Kitas, öffentlichen Schulen, aus der Schulkindbetreuung und aus außerschulischen Bildungseinrichtungen.
Weitere Informationen unter www.oekostation.de/docs/Einladung_Qualifizierungsreihe_EinsteinHoch2_2021-2022.pdf



Garten- und Kompostberatung

04.03.2021 bis 28.10.2021 jeweils von 14:00 bis 17:00 

Fachberatung für Fragen des biologischen Gartenbaus und Kompostierens. Wie stelle ich lockeren Humus und Komposterde her? Gärtnermeister Robert Schönfeld gibt Tipps rund um den biologischen Gartenbau.

  • Nicht in den Schulferien
  • Von Anfang März bis Ende Oktober findet am Biogarten immer donnerstags zwischen 14 - 17.00 Uhr die Garten- und Kompostberatung statt. Auf Grund der Corona-Pandemie und der wechselnen Inzidenzen in Freiburg bitten wir Sie sich jeweils telefonisch vorab zu erkundigen wie die Beratung stattfindet.
  • In Zusammenarbeit mit der Stadt Freiburg und der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH (ASF)